Was nicht passt, wird passend gemacht

Sagenumwobenes Machu Picchu

Wenn wir schon mal in Peru sind, müssen natürlich auch wir Machu Picchu besuchen. Was wir dabei so erlebt haben, erzählen wir dir im Bericht Auf den Spuren von Pachacútec Yupanqui.

Camino de Rover oder wir durchqueren die Cordillera Vilcabamba

Unser kleiner persönlicher Inkatrail – natürlich mit Landy. Wer hier hinten wohnt, war wohl noch nie in Cusco, geschweige denn in der Hauptstadt Lima. Aber warum sollte man auch? Es ist einfach traumhaft schön hier.

Mit Perurail im Tal des Rio Urubamba

Romantisch verträumt schlängelt sich die Eisenbahnlinie entlang des Flusses. Der Service ist ausgezeichnet, auch wenn die Infrastruktur etwas in die Jahre gekommen scheint.

Aguas Calientes

Das Dorf am Fuss von Machu Picchu lebt von und mit den Touristen. Unglaublich, wie anders als der Rest von Peru es hier ist! Wir genossen das feine Essen und das gemütliche Hotelzimmer.

Das sagenumwobene Machu Picchu

Ohne Worte – wir lassen die Bilder für sich sprechen…

Immer dem Bahngleis entlang

Zu Fuss ging es zurück nach Hydroelectrica. Unglaublich, wieviele Wanderer unterwegs sind.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.