Die Pazifikküste

Graue Küste

Die Pazifikküste in Ecuador ist um diese Jahreszeit kein Highlight. Das Wetter ist grau in grau und die Landschaft nicht sonderlich ansprechend. Wir wurden fast ein bisschen depressiv und verbrachten daher auch nicht allzu viel Zeit hier. Doch einige gute Erlebnisse hatten wir trotzdem: Eine Übernachtung an einem einsamen Strand, wo wir durch die Flut in der Nacht «eingesperrt» waren. In Puerto Lopez besuchten wir die «Isla Plata» (Die silberne Insel, die so heisst, weil sie durch all die Vogelkacke «silbern» aussieht.) und konnten Wahle beobachten. Etwas weiter unten südlich, in Salinas wurde dann das Wetter wieder etwas schöner und wir konnten noch eine Seehund Kolonie beobachten. Alles in allem sehr aufregend, aber wir verliessen die Küste dann auch gerne wieder.

Übernachtung an einem einsamen Strand

Wahle bei Puerto Lopez und Vögel auf der Isla Plata

Seehunde bei Salinas

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.