Wo sich Jaguar und Jabiru gute Nacht wünschen

Tierreiches Pantanal

Fast drei Wochen haben wir im Pantanal in Brasilien verbracht. Wir haben noch nie in so kurzer Zeit so viele exotische Tiere gesehen. Jede Begegnung war ein kleines Wunder und eine riesige Freude für uns.
Genossen haben wir diese Zeit zusammen mit Claudia, Martin und Lenny (viaje.ch), welchen wir glücklicherweise ganz zu Beginn im Süden begegnet sind. Das gab unserem Pantanal Erlebnis noch die gewisse Würze (lies dazu auch «Liebesbrief aus dem Pantanal»).

Südpantanal

Unser absolutes Highlight hier war der Ameisenbär. Es war unser Wunsch, dieses Tier einmal lebendig zu sehen (und nicht nur tot am Strassenrand). Und oh Wunder; wir sahen sogar drei Stück! Auch wunderschön waren die roten Aras. Ihnen beim Fliegen zuzuschauen und ihr lautes Gekrächze zu hören, war eindrücklich.

Fähre von Corumbà nach Porto Jofre

Drei Tage lang fuhren wir auf dem Fluss vom Süden in den Norden. Transportiert wurden wir auf einem Ponton, welches normalerweise Kühe transportiert. Entsprechend kamen wir uns etwas eingepfercht vor. Doch es war ein sehr entspanntes und amüsantes Erlebnis.

Wir (be)suchen den Jaguar

Einen Jaguar in freier Wildbahn zu sehen, das ist schon etwas eindrückliches. Und wir hatten tatsächlich das grosse Glück, dass wir gleich fünf verschiedene Tiere beobachten konnten. Ein unvergessliches Erlebnis, wenn man diesen wunderschönen Tieren so nahe sein kann.

Nordpantanal

Die Transpantaneira ist nur in der Trockenzeit zu befahren. Und auch dann sind die vielen Brücken, die man überqueren muss, ein kleines Abenteuer für sich. Was einem hier sonst noch so alles begegnen kann, seht ihr gleich.

4 Kommentare

  1. Hoi Caro und Hifi.
    Da habt ihr ja ein Stück vom Paradies entdeckt. Ihr habt wirklich erstaunliche Fotos zusammengetragen. Ich wünsche euch weiterhin eine tolle Reise und freue mich auf ein Wiedersehen. Liebe Grüsse Karlheinz.

    Antworten
    • Hoi Karlheinz
      Vielen Dank für das Kompliment. Ja es war wirklich paradiesisch!
      Auch wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit dir und Lizzy.
      Gutes Einleben zuhause!

      Antworten
  2. Ihr Lieben ein grosses Kompliment für die tollen Bilder und die guten Komentare dazu. Ist ja spitze, das ihr so viele seltene Tiere (denke da an den Ameisenbär und den Jaguar)aus der Nähe sehen konntet. Wir folgen bald auf Euren Spuren 😉 und hoffentlich gibts noch ein Wiedersehen. Liebs Grüessli…Brigitta & Paul

    Antworten
    • Danke fürs Kompliment ihr lieben. Wir wünschen euch ebenfalls eine eindrückliche Tiershow im Pantanal. Und auf ein Wiedersehen vielleicht irgendwo im Dschungel Brasiliens. 😊

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.